Chihuahua

Vom Opfer zum Star des roten Teppichs

Rassengruppe: Gesellschafts- und Begleithund
Größe: nach Rassestandard nicht festgelegt (etwa bis 23 cm)
Gewicht: bis 3 kg
Lebenserwartung: bis 16 Jahre
Erziehung: Anfänger / gut erziehbar
Stadttauglichkeit: sehr gut geeignet
Familieneignung: gut geeignet
Pflegeaufwand: wenig Pflege notwendig
Beschäftigung: normal beschäftigungsintensiv
Krankheiten: Zwergenwuchs, Mitralklappeninsuffizienz, Patellaluxation, Progressive Retina Atrophie, Taubheit, Fontanelle, Hydrocephalus (Wasserkopf), Morbus Perthes
Bemerkung: Die etwas umstrittene Ehre als “kleinsten Hund der Welt” macht dieser Rasse wenig aus. Für seine Größe ist sie nämlich extrem robust und hat viel Freude am lernen. Er muss beschäftigt und vor allem erzogen werden, denn der Kleine leidet dann und wann an Selbstüberschätzung. Ansonsten ist diese Rasse sehr lebendig und anhänglich.
Seine tatsächliche Eintwicklungsgeschichte ist zwar ungeklärt, aber wahrscheinlich wurde er früher als Opferhund in Mexiko gehalten. Heute ist er als High society-Hund nicht mehr wegzudenken und leider sehen manche Vertreter dieser Rasse scheinbar niemals den Boden. Mag diese Rasse auch sehr klein sein, ist sie genauso ein Nachkömmling des Wolfes wie alle anderen Rassen auch und möchte als vollwertiger Hunde und nicht als Accessoire behandelt werden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>